Buwen.com - Feeds

heise Security

News und Hintergrund-Informationen zur IT-Sicherheit

  • Schwachstellen in Samsung Knox - Bei einer Analyse von der auf vielen Geräten vorinstallierten Security-App Samsung Knox Personal kamen Mängel ans Licht. Der Hersteller erklärte die App für überholt, Ersatz gibt es allerdings nur für zwei aktuelle Spitzengeräte.
  • Facebook geht ins Tor-Netz - Das soziale Netz will zukünftig eine Nutzung der Dienste auch über das Anonymisierungsnetz Tor möglich machen. Dafür setzt der Konzern einen eigenen Onion-Dienst im Tor-Netz auf.
  • PlayStation-Lücke klafft, Sony pennt - Seit mehreren Wochen weiß Sony von einer potenziell gefährlichen Sicherheitslücke auf PlayStation.com, gehandelt wurde bislang nicht.
  • iOS 8.1: Chinesischer Jailbreak PanGu auf Englisch und mit Cydia - Das vor kurzem veröffentlichte Tool, mit dem sich alle iOS-8.1-Geräte freischalten lassen sollen, soll sehr bald in englischer Sprache kommen. Experimentierfreudige können bereits Cydia nutzen.
  • Ausnutzung der Windows-Sandworm-Lücke eskaliert - Kriminelle nutzen die zunächst im Rahmen gezielter Attacken auf NATO-Einrichtungen und Regierungen eingesetzte Sicherheitslücke in Windows nun, um großflächig Online-Banking-Trojaner zu verteilen.
  • Grafikkarte funkt Passwörter durch die Gegend - Forscher haben eine Grafikkarte zum UKW-Sender umfunktioniert, das Monitorkabel dient als Antenne. So können sie den Air Gap überwinden und Daten an Geräte senden, die eigentlich gar nicht untereinander vernetzt sind.
  • Cyber Europe 2014: 29 europäische Länder testen Handlungsfähigkeit gegen Cyberattacken - Gegen grenzüberschreitende Cyber-Bedrohungen arbeiten die Europäische Sicherheitsbehörde ENISA, die EU-Mitgliedsstaaten und die Industrie Hand in Hand. Heute läuten sie Phase 2 des bislang größten europäischen Cyber-Security-Tests ein.
  • Europäische Experten testen in bisher größtem Cybermanöver Netzsicherheit - Rund 400 Experten aus Behörden und Firmen fühlen in der Übung "Cyber Europe 2014" der Widerstandskraft von Netzbetreibern und IT-Systemen auf den Zahn. 29 europäische Länder sind beteiligt.
  • Pirate-Bay-Mitgründer Gottfrid Svartholm Warg in Dänemark verurteilt - Es ist einer der größten Hacker-Prozesse in der dänischen Geschichte. Ein Mitgründer der Tausch-Plattform Pirate Bay hat nach Auffassung eines Gerichts massenhaft Daten von Dänen kopiert.
  • Poodle: Microsoft "fixt" SSLv3-Verschlüsselung - Mit einem von Microsoft bereit gestellten "Fix it" kann man den kaputten Verschlüsselungsstandard SSLv3 im Internet Explorer einfach abschalten. Doch die Schnellhilfe hat ihre Tücken.
  • Standard-FTP-Client tnftp führt Schadcode aus - Der Kommandozeilen-FTP-Client von Mac OS X sowie diversen BSD-Derivaten und Linux-Distributionen führt beliebige Shell-Befehle aus, wenn er von einem Server dazu aufgefordert wird.
  • Drupal-Lücke mit dramatischen Folgen - Jede Drupal-Installation, die am 15. Oktober nicht binnen Stunden gepatcht worden ist, muss man als kompromittiert betrachten. Mit dieser drastischen Einschätzung wendet sich das Drupal-Team an die Öffentlichkeit. Wohl dem, der ein Backup hat.
  • heisec-Webinar "Apps im Griff" wird verschoben - Das ursprünglich für den morgigen 30. Oktober geplante Webinar muss leider verschoben werden, da der Referent erkrankt ist.
  • Microsoft integriert Data Loss Prevention in Cloud- und Office-Produkte - Mit der Ausweitung seiner Sicherheits-Features auf weitere Produkte und Dienste will der Redmonder Konzern für Unternehmen den Verlust vertraulicher Daten weitestmöglich einschränken.
  • FBI nutzte gefälschten Zeitungsartikel, um Verdächtigem Spyware unterzuschieben - Auf der Suche nach dem Urheber von Bombendrohungen gegenüber einer Schule hat die US-Bundespolizei einem Verdächtigen Spyware mit Hilfe eines gefälschten Zeitungsartikels untergeschoben. Die Zeitung beschwert sich nun darüber.
  • Gefälschte Porno-Abmahn-Mails fordern Bitcoins - Eine aktuelle Welle von gefälschten Abmahnschreiben fordert Schadenersatz in Bitcoins für vermeintliches Streaming eines Pornovideos. Verbraucherschützer warnen davor, die Mails zu beantworten und auf die darin enthaltenen Links zu klicken.
  • Check Point kapselt mobile Geräte ab - Smartphones und Tablets sind für Admins in Unternehmen nicht selten ein unkalkulierbares Risiko. Die Security-Firma Check Point hat mit Capsule ein dreistufiges System entwickelt, das die Gefahren eindämmen soll.
  • Russen attackieren angeblich Computer des Weißen Hauses - Zuletzt sprangen mehrfach Eindringlinge über den Zaun des Weißen Hauses. Nun zeigt ein Hackerangriff, dass auch die Computer um Präsident Obama nicht so sicher sind, wie es scheint. Steckt Russland dahinter?
  • c?t Security 2014 jetzt online bestellbar - Daten verschlüsseln, Surf-Risiken minimieren, Passwörter verwalten und mehr: Das neue Sonderheft c't Security 2014 hilft, sich sicherer im Netz zu bewegen. Beigelegt ist eine Doppel-Live-DVD mit c't Bankix und dem Forensik-System DEFT.
  • Supercookie: US-Provider Verizon verkauft Daten über seine Kunden - Der Mobilfunk-Provider Verizon versieht alle Web-Zugriffe seiner Kunden mit einem kundenspezifischen Supercookie. Werbenetzwerke können darüber dann weitere Informationen zu einem Web-Seitenbesucher abfragen -- gegen Gebühr natürlich.
  • Mac OS X: Apps speichern ungesicherte Dokumente automatisch in iCloud - Programme, die iCloud Drive oder "Dokumente in der Cloud" unterstützen, laden neu angelegte Dateien ohne Zutun des Nutzers auf Apples Server hoch. Auch die gesamte E-Mail-Empfängerliste wird automatisch über iCloud synchronisiert.
  • Untersuchung: Deutlich mehr Phishing-Attacken auf Apple-Nutzer - Laut einem Sicherheitsunternehmen nahmen die Angriffe auf iCloud- und iTunes-Konten im letzten Quartal um fast 250 Prozent zu.
  • Immer Ärger mit Samsung-Dienst "Find My Mobile" - Erneut wurde ein Sicherheitsproblem in dem Dienst bekannt. Durch die Schwachstelle können Angreifer die Android-Geräte von Samsung unter Umständen aus der Ferne mit einem beliebigen Code sperren.
  • Sicherheits-Update für Pidgin-Messenger - Die Entwickler des quelloffenen Universal-Messengers Pidgin haben mit dem Update auf Version 2.10.10 fünf Sicherheitsprobleme beseitigt. Unter anderem war er anfällig für Man-in-the-Middle-Angriffe auf SSL.
  • Hacker brechen in uralte Browser-Engine der PS4 ein - Seit zwei Jahren ist ein Sicherheitsloch der WebKit-Engine bekannt, die auch der Browser der PS4 von Sony verwendet. Jetzt konnten Hacker diese Lücke für erste Einbruchsversuche nutzen.
  • heise online News

    Nachrichten nicht nur aus der Welt der Computer

  • Schwachstellen in Samsung Knox - Bei einer Analyse von der auf vielen Geräten vorinstallierten Security-App Samsung Knox Personal kamen Mängel ans Licht. Der Hersteller erklärte die App für überholt, Ersatz gibt es allerdings nur für zwei aktuelle Spitzengeräte.
  • Sony macht eine Milliarde Miese - Der japanische Elektronikriese kommt im Smartphone-Bereich auf keinen grünen Zweig. Ein neuer Mann an der Spitze soll es nun richten. Lichtblick bleibt die Spiele-Sparte.
  • Facebook geht ins Tor-Netz - Das soziale Netz will zukünftig eine Nutzung der Dienste auch über das Anonymisierungsnetz Tor möglich machen. Dafür setzt der Konzern einen eigenen Onion-Dienst im Tor-Netz auf.
  • Tablet-Zufriedenheitsstudie: iPad verliert Spitzenplatz an Amazon - In der regelmäßig durchgeführten Erhebung eines US-Marktforschungsunternehmens zur Kundenzufriedenheit bei Tablets musste Apple den ersten Platz an Amazon abtreten.
  • Microsofts Outlook.com mit Apps erweitern - Für Outlook.com sollen Drittanbieter ab 2015 eigene Erweiterungen entwickeln können. Die Anwendungen sollen den Apps für OWA (Outlook Web App) gleichen.
  • Gigabit-DSL: Breko will eigene Feldversuche starten - Die für Telefonleitungen entwickelte Highspeed-Technik erscheint vielen Netzbetreibern attraktiv. Doch die im Breko organisierten Mitbewerber der Deutschen Telekom warnen bereits davor, dass G.fast-Monopole entstehen könnten.
  • Gemischtes Hack: Platinen Marke Eigendruck und Edison auf dem Steckbrett - Heute im Angebot: Wir zeigen, wo das Geld fürs nächste 3D-Drucker-Bauvorhaben herkommen könnte ? von Autodesk persönlich. Außerdem bringt Sketchfab Objekte aus dem British Museum ganz legal und plastisch auf den eigenen Rechner und in den 3D-Drucker.
  • Soziales Magazin Flipboard aufgebohrt - In Version 3.0 soll sich die App leichter personalisieren lassen und es gibt ein tägliches "Morgenmagazin", das nach den Wünschen des Users bestückt wird.
  • EasyPASS-Kooperation: Vereinfachte Einreise nach Hong Kong - Nach einer zweimonatigen erfolgreichen Testphase kann die zwischen Hong Kong und Deutschland vereinbarte automatisierte Grenzkontrolle in den Regelbetrieb gehen.
  • Nur für High-End-PCs: Assassin's Creed Unity braucht 3 GByte Videospeicher - Das Action-Rollenspiel Assassin's Creed Unity braucht für die maximale Detailstufe 3 GByte Videospeicher und wird Nvidia-exklusive Effekte bieten. Es erscheint am 13. November.
  • Aus der Gruft: Neues zu OS/2 von der Warpstock 2014 - Obwohl OS/2 und eComStation kaum noch auf auf aktuellen Rechnern zu finden sind, haben Enthusiasten und Entwickler auf der Warpstock 2014 Neuerungen vorgestellt. Vor allem im Bereich der Treiber gibt es wichtige Fortschritte.
  • Billige Ebola-Diagnosen per Papierstreifen - Man kennt es von Schwangerschaftstests: Einfache Papierstreifen können wichtige Informationen liefern. US-Forscher wollen dieses Prinzip, biotechnisch verfeinert, jetzt auch für das Erkennen schwerster Krankheiten nutzen.
  • Cloud-Fragmentierung: Sirenengesang aus den Wolken - Vor wenigen Jahren war die Cloud für viele Chefs ein rotes Tuch.? ?Häufig schlossen Fachbereiche Service-Verträge ab,? ?ohne die IT zu informieren.? ?Jetzt überbieten sich alle Großen darin,? ?den Anwendern entsprechende Vereinheitlichungen zu verkaufen.
  • Citizenfour: Edward Snowden ehrt Leipziger Montagsdemonstranten - Auf dem Leipziger Dokumentarfilm-Festival erhielt Laura Poitras für ihren Film über Edward Snowden, Glenn Greenwald & Co Standing Ovations. Noch beeindruckender war indes die Videoansprache von Snowden ? extra zum Jubiläum des Mauerfalls.
  • NFC-Chiphersteller hofft auf iPhone-kompatible Autos - Künftig könnte man mit iPhone 6 und 6 Plus per NFC Fahrzeuge öffnen, hofft man bei NXP. Noch spielen die Autohersteller aber nicht mit.
  • PlayStation-Lücke klafft, Sony pennt - Seit mehreren Wochen weiß Sony von einer potenziell gefährlichen Sicherheitslücke auf PlayStation.com, gehandelt wurde bislang nicht.
  • Spanien bittet Google zur Kasse: Urheberrechts-Reform verabschiedet - Die "Google-Gebühr" ist in Spanien perfekt: Für die Verwendung von Texten werden Suchmaschinen ab 2015 zur Kasse gebeten. Verleger jubeln, aber die Opposition, Künstler und Experten üben Kritik. Bleiben die Investoren nun weg?
  • Streaming-Portal Kinox.to: Mutmaßliche Betreiber zur Fahndung ausgeschrieben - Die sächsische Polizei hat in Verbindung mit der Razzia bei den mutmaßlichen Betreibern von Kinox.to zwei Verdächtige zur Fahndung ausgeschrieben. Ihnen werden demnach eine ganze Reihe von Straftaten vorgeworfen.
  • iOS 8.1: Chinesischer Jailbreak PanGu auf Englisch und mit Cydia - Das vor kurzem veröffentlichte Tool, mit dem sich alle iOS-8.1-Geräte freischalten lassen sollen, soll sehr bald in englischer Sprache kommen. Experimentierfreudige können bereits Cydia nutzen.
  • Streamng-Portal Kinox.to: Mutmaßliche Betreiber zur Fahndung ausgeschrieben - Die sächsische Polizei hat in Verbindung mit der Razzia bei den mutmaßlichen Betreibern von Kinox.to zwei Verdächtige zur Fahndung ausgeschrieben. Ihnen werden demnach eine ganze Reihe von Straftaten vorgeworfen.
  • Augmented Reality: Air Force verbietet Ingress - Soldaten und Mitarbeiter in einem Stützpunkt müssen auf Augmented-Reality-Spiele verzichten. Die kuriose Begründung: Terroristen könnten sich als Spieler tarnen.
  • iOS-Widgets: Apple rudert nach Taschenrechnerverbot zurück - Die Mitteilungszentrale von iPhone und iPad könnte womöglich freier werden: Nachdem Apple einem Entwickler zunächst verboten hatte, dort ein Taschenrechner-Widget zu platzieren, hat der Konzern die Entscheidung nun überdacht.
  • IT-Chefs loben Tim Cooks Coming-out - Microsoft-Chef Satya Nadella, Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, Google-Manager Sundar Pichai und andere Prominente haben dem Apple-Chef gratuliert, der am Donnerstag seine Homosexualität öffentlich machte.
  • Schlaftracker: Nintendo kündigt Gerät zum Schlaf-Monitoring an - Ab 2016 will Nintendo Geräte verkaufen, die Gesundheitsdaten auswerten und Menschen Empfehlungen zu gesunder Ernährung geben können. Den Anfang machen soll ein Gerät zur Überwachung des Schlafs.
  • Ungarn: Orbán zieht umstrittene Internet-Steuer zurück - Nach den Massenprotesten der vergangenen Tage hat Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán angekündigt, die geplante Internet-Steuer doch nicht einführen zu wollen. Weil die Diskussion darüber entgleist sei, könne man die Pläne nicht mehr fortführen.
  • Schnäppchenportal Groupon verliert weiter Millionen - Der Verlust der Rabattplattform dehnte sich massiv aus, der Umsatz legte ebenfalls zu.
  • Kommentar zur Maut: Mehr Überwachung statt Mehreinnahmen? Schluss mit dem Unfug! - Der aktuelle Maut-Vorschlag von Verkehrsminister Dobrindt würde eine flächendeckende Überwachung von Nummernschildern mit sich bringen. Wem nutzt das?
  • Android-Vater Andy Rubin verlässt Google - Rubin, der als Schöpfer von Android gilt, hatte zuletzt die Robotics-Gruppe bei Google geleitet. Nun will er einen Inkubator für Technik-Startups gründen.
  • Lebensanalyse mit Apps: Dein Smartphone weiß, wann es Dir schlecht geht - Bewegungsanalysen, Toninformationen und Ortsdaten aus Smartphones können Stress und Depression vorhersagen. In einem Versuch kamen dafür normale Android-Smartphones zum Einsatz.
  • Skobblers Navi-Apps verbessert und wieder kostenlos - Die Navi-App GPS Navigation, Maps & Traffic - Scout ist als Basisversion kostenlos und lässt sich um Echtzeit-Verkehrsinformationen und Blitzerwarner erweitern. Über die Handykamera soll sie sogar Verkehrszeichen erkennen.
  • OS X Yosemite: Problemberichte zu WLAN- und Bluetooth-Verbindungen - Ähnlich wie mit iOS 8 haben auch Nutzer von Mac OS X 10.10 unter Umständen mit unzuverlässigen Funkverbindungen zu kämpfen.
  • Dekolleté in Streetview: Google muss Schadensersatz zahlen - Der Internetkonzern muss einer Kanadierin Schadensersatz zahlen, weil sie mit einem tief ausgeschnittenen Oberteil auf Streetview zu sehen war. Das Gericht ist der Meinung, sie sei trotz verpixelten Gesichts zu erkennen gewesen.
  • Sky Online: Filme und Serien in zwei eigenen Streaming-Angeboten - "Sky Online" zeigt neue Serien, Spielfilme sowie Live-Sportübertragungen ohne langfristige Vertragsbindung im Browser sowie auf iPhone und iPad. HD-Inhalte soll es allerdings nicht geben.
  • Ausnutzung der Windows-Sandworm-Lücke eskaliert - Kriminelle nutzen die zunächst im Rahmen gezielter Attacken auf NATO-Einrichtungen und Regierungen eingesetzte Sicherheitslücke in Windows nun, um großflächig Online-Banking-Trojaner zu verteilen.
  • Grafikkarte funkt Passwörter durch die Gegend - Forscher haben eine Grafikkarte zum UKW-Sender umfunktioniert, das Monitorkabel dient als Antenne. So können sie den Air Gap überwinden und Daten an Geräte senden, die eigentlich gar nicht untereinander vernetzt sind.
  • Snowden: "Es reicht nicht, an etwas zu glauben, man muss es verteidigen" - Edward Snowden hat einem US-Magazin ein ausführliches Interview gegeben. Darin verteidigt er nicht nur erneut seinen Weg an die Öffentlichkeit, sondern äußert sich auch zu den politischen Motiven für seine Entscheidungen.
  • OS-X-Tipp: Automatische iCloud-Speicherung von Dokumenten abschalten - Mac-Apps mit iCloud-Anbindung schicken jedes noch ungesicherte Dokument ohne Nachfrage auf Apples Server ? mit einer versteckten Systemeinstellung lässt sich die Funktion aber abschalten.
  • 2. IT-Jobtag bei Heise: Arbeitgeber heißen Bewerber willkommen - Wer einen Job in der IT-Branche sucht, kann sich am 13. November im Gebäude der Heise Medien Gruppe direkt an Arbeitgeber wenden.
  • Europäische Experten testen in bisher größtem Cybermanöver Netzsicherheit - Rund 400 Experten aus Behörden und Firmen fühlen in der Übung "Cyber Europe 2014" der Widerstandskraft von Netzbetreibern und IT-Systemen auf den Zahn. 29 europäische Länder sind beteiligt.
  • Lenovo schließt Übernahme von Motorola Mobility ab - Rund neun Monate hat es gedauert, bis Lenovo den Handy-Pionier Motorola schlucken konnte. Die bekannte Marke der ehemaligen Google-Tochter soll den Chinesen beim internationalen Ausbau helfen.
  • .saarland ? die Top Level Domain für das kleinste Flächenland - Als vorletztes Bundesland hat nun auch das kleine Saarland seine eigene Top Level Domain bekommen.
  • "Cyberpeace"-Kampagne engagierter InformatikerInnen wird gefördert - Das Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung wird für seine Kampagne gegen Cyberwarfare mit 13.600 Euro unterstützt.
  • Apple-Chef Tim Cook: "Ich bin stolz, schwul zu sein" - Nachdem es schon seit längerem Gerüchte gab, hat sich Tim Cook nun öffentlich als homosexuell geoutet. Apples Unternehmenskultur sei besonders offen. "Doch nicht alle haben so viel Glück", sagte er.
  • Grafikkarten mit 8 GByte Videospeicher im Anmarsch - Noch vor Weihnachten sollen Grafikkarten mit 8 GByte Speicher erscheinen. Dabei handelt es sich um Spezialversionen der Radeon R9 290X und GeForce GTX 980.
  • VW-Chef warnt vor Dominanz von Apple und Co. - Martin Winterkorn will den großen IT-Konzernen, darunter auch Google, im Wettstreit um das vernetzte Auto den Kampf ansagen. Auch Daimler-Chef Zetsche schlug auf einer Konferenz in die gleiche Kerbe.
  • Pirate-Bay-Mitgründer Gottfrid Svartholm Warg in Dänemark verurteilt - Es ist einer der größten Hacker-Prozesse in der dänischen Geschichte. Ein Mitgründer der Tausch-Plattform Pirate Bay hat nach Auffassung eines Gerichts massenhaft Daten von Dänen kopiert.
  • US-Kinoverband NATO vs. Google Glass: Verbot von Wearables bei Vorstellungen - Die gemeinsamen Branchenrichtlinien des US-Kinoverbands NATO und des Filmstudio-Verband MPAA sehen jetzt auch ein Verbot von Wearables in Kinosälen vor. Grund ist die Angst vor Filmpiraterie.
  • Tagesspiegel: Nacktscanner für deutsche Flughäfen - Deutsche Behörden wollen laut einem Zeitungsbericht zahlreiche Nacktscanner anschaffen und sie an verschiedenen Flughäfen zur Passagierkontrolle einsetzen. 89 Maschinen sind schon bestellt.
  • Poodle: Microsoft "fixt" SSLv3-Verschlüsselung - Mit einem von Microsoft bereit gestellten "Fix it" kann man den kaputten Verschlüsselungsstandard SSLv3 im Internet Explorer einfach abschalten. Doch die Schnellhilfe hat ihre Tücken.
  • Pkw-Maut ohne Vignette ? Dobrindt erwartet 500 Millionen Euro - Nach viel Kritik hat Verkehrsminister Dobrindt sein Konzept für die umstrittene Pkw-Maut überarbeitet. Jetzt ist der Gesetzentwurf da ? und der sieht an einigen Stellen etwas anders aus als zuerst gedacht.
  • Microsoft Band: Der Aktivitätstracker misst Körperdaten, UV-Strahlung - und bezahlt Kaffee - Microsofts erster Aktivitätstracker heißt einfach "Band" und ist fast schon eine ausgewachsene Smartwatch. Das Gerät funkt die ermittelten Körperdaten direkt in die Cloud-Plattform Microsoft Health.
  • Signal Iduna analysiert Fahrstil für individuelle Kfz-Versicherung - Ein Bluetooth-Dongle an der OBD2-Schnittstelle erfasst Fahrzeugdaten, anhand derer eine Smartphone-App die Fahrweise analysiert. Brave Fahrer sollen mit günstigen Beiträgen belohnt werden.
  • Details zu JavaScript-Framework AngularJS 2.0 vorgestellt - Für das nächste Major Release steht unter anderem ein Sprachaufsatz für ECMAScript 6 auf dem Plan. Bei allen Änderungen wollen sich die Entwickler von den Rufen nach Rückwärtskompatibilität befreien und die bestmöglichen Tools bauen.
  • Marktforscher: Aufsteiger Xiaomi ist Nummer drei im Smartphone-Markt - Die Smartphone-Branche kommt in Bewegung: Aufsteiger Xiaomi überholt Lenovo und LG und wird zur Nummer drei am Markt. Samsung bleibt Spitzenreiter, muss aber Federn lassen.
  • Taschenrechnerverbot für die iOS-Mitteilungszentrale - Apple hat dem Entwickler der bekannten App PCalc mitgeteilt, dass er sein praktisches Widget nicht weiter anbieten darf. In der iOS-Mitteilungszentrale dürften keine Berechnungen erfolgen.
  • Google erweitert Cloud-Plattform Drive für Android - Für seine App der hauseigenen Cloud-Umgebung Drive hat Google mehrere Neuerungen vorgestellt. Änderungen gibt es bei der Suche, dem Teilen von Dokumenten sowie dem PDF-Betrachter.
  • Unifys Kommunikationsplattform Project Ansible ist fertig und heißt jetzt Circuit - Mit den neuen Namen Circuit stellt Unify (ehemals Siemens Enterprise Communications) seine Kommunikationsplattform für Unternehmen vor. Die Umgebung erblickte ursprünglich als Project Ansible das Licht der Welt.
  • Mac & i Heft 6/2014 jetzt im Handel - Themen unter anderem: Zeit für den Umstieg von Android und Windows Phone, OS X Yosemite, Extensions für iOS 8 und die neuen Macs. Außerdem gehts um die Familienfreigabe und um Betrug im App Store.
  • Samsungs Gewinn bricht ein - Samsung verliert seinen Smartphone-Bonus. Nicht nur Apple mit seinen iPhones setzt dem Marktführer aus Fernost zu. Auch billigere Produkte aus China bedrohen das Smartphone-Geschäft der Südkoreaner.
  • 20 Jahre FDIV-Bug: Ein Prozessor-Rechenfehler macht Geschichte - Vor 20 Jahren schickte Prof. Dr. Thomas Nicely seine berühmt gewordene E-mail an Intel, "to whom it may concern" - und trat damit eine Lawine los, die Intel zu einigen Änderungen der Firmenpolitik und einem "lebenslangen" Austauschprogramm zwang.
  • Telepolis - Newsfeed

    Telepolis Artikel und News von heute

  • Nichts gelernt oder böse Absicht? - Patent Box und Knowledge Development Box - die nächsten Wundertüten für Steuertricks
  • Jagd auf die "Kopfjäger" im Internet - Transparenz und Schutz der Privatsphäre im Internet
  • Deutschland scheitert beim Klimaschutz - Ein Kommentar
  • Chaos in Burkina Faso [Update] - Armee setzt Regierung ab
  • Wie die graue Arbeitswelt moralisch-rosa wird - Heutzutage braucht der Chef seine Lohnsklaven nicht mehr zu disziplinieren, denn sie kontrollieren sich selbst
  • Netzneutralität als Betriebsgeheimnis? - Wer nicht fragt, bleibt dumm. Wer fragt, auch - denn die Provider hüllen sich in Schweigen
  • Ukraine: Kämpfe um Regierungsbildung - Die rechtsextreme Swoboda sieht Wahlbetrug zugunsten von Russland und den Oligarchen, Poroschenko und Jazenjuk wollen zur gegenseitigen Kontrolle umfassende Koalition
  • Konzentrationsfördernde Maßnahmen für Steueroasen - Einige Länder wollen zukünftig Bankdaten automatisch austauschen - andere nicht
  • © 1971-2004 Olaf Buwen