Buwen.com - Feeds

heise Security

News und Hintergrund-Informationen zur IT-Sicherheit

  • OpenSSL schließt Abkömmling der Lucky-13-Lücke - Die vielgenutzte Krypto-Bibliothek erhält Patches für sechs Sicherheitslücken. Zwei davon haben die Priorität "hoch". Admins sollten auf die reparierten Versionen umsteigen.
  • Erste Verordnung zur Umsetzung des IT-Sicherheitsgesetzes in Kraft getreten - Mit der Verordnung zur Bestimmung Kritischer Infrastrukturen konkretisiert das Bundesministerium des Inneren seit heute, welche Anlagen aus den Bereichen IKT, Energie, Wasser und Ernährung unter die neue Meldepflicht des IT-Sicherheitsgesetz fallen.
  • BSI startet Call for Papers für den 15. Deutschen IT-Sicherheitskongress - Industrie 4.0, Cyber-Angriffe und Advanced Persistent Threats stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung in Bonn, die Mitte 2017 stattfindet. Interessenten können zu diesen Themen nun Vorträge vorschlagen.
  • l+f: Webseite des Ministeriums für digitale Infrastruktur erneut löchrig - Nach Heartbleed nun XSS: Der Web-Auftritt des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur war abermals unzureichend abgesichert.
  • "Satoshi Nakamoto": Beweise von vermeintlichem Bitcoin-Erfinder beweisen nichts - Der Wirbel um den vermeintlichen Bitcoin-Erfinder Craig Wright geht weiter: Sein öffentlich gemachter Beweis beweist gar nichts - und die Zeitung Economist fordert ihn nun auf, nachzulegen.
  • Staatsanwaltschaft: Bundesweit größter Drogen-Webshop zerschlagen - Der Trend geht zum Einkauf im Internet - auch beim Rauschgift. Bei einer Razzia findet einer dieser speziellen Webshops sein Ende. Die Beamten beschlagnahmen gewaltige Drogenmengen und nehmen auch einen ehemaligen Fußballnationalspieler fest.
  • Ernste Sicherheitslücke in Ubuntus neuem Paketformat Snap geschlossen - Ubuntus neues Paketformat Snap sorgt erneut für Aufsehen: Nun haben die Entwickler einen Schreibfehler im Code entfernt, der Angreifern das Ausführen von beliebigem Schadcode ermöglicht hatte.
  • Schwarzmarkt: Preis für mobile Malware zieht an - Sicherheitsforschern zufolge floriert der Handel mit mobiler Malware. Der Anbieter des Android-Trojaners GM Bot zieht indes die Preise auf Malware-Marktplätzen spürbar an.
  • "Satoshi Nakamoto": Australischer Unternehmer erklärt sich zum Bitcoin-Erfinder - Der als "Satoshi Nakamoto" bekannte Erfinder der digitalen Währung heißt laut BBC Craig Steven Wright und kommt aus Australien. Dem Bericht nach soll er seine Identität kryptographisch nachgewiesen haben - doch werden Zweifel laut.
  • PCI DSS: Firmen müssen Kreditkartendaten besser schützen - Als Reaktion auf den massiven Diebstahl von Kartendaten bei Firmen, müssen die jetzt nachbessern. Der neue Sicherheitsstandard PCI DSS 3.2 fordert konsequenten Einsatz von Multifaktor-Authentifizierung und organisatorische Verbesserungen.
  • Cyber Security Challenge: Wettbewerb für "Nachwuchs-Hacker" startet am 2. Mai - Ab sofort sind Schüler und Studenten wieder aufgerufen, sich den Online-Prüfungen der Cyber Security Challenge zu stellen. Die Qualifikationsphase läuft bis zum 1. August, das deutsche Finale findet Ende September in Berlin statt.
  • Kaspersky: Fast alle Geldautomaten unsicher - Vor allem wegen Windows XP ? aber auch aufgrund anderer Sicherheitsmängel sind laut einer Analyse von Kaspersky Lab fast alle Geldautomaten anfällig für Angriffe, an deren Ende das Leeren des Bargeldbestandes oder das Abgreifen von Kundendaten steht.
  • Ehemaliger Tor-Entwickler steckt hinter der FBI-Malware Torsploit - Das FBI hat ein ehemaliges Mitglied des Tor-Projekts für die Entwicklung der Tor-Hacking-Software Torsploit beschäftigt. Mit ihr wurden in mehreren aufsehenerregenden Fällen Tor-Nutzer enttarnt.
  • Lebenslange Haftstrafe für Auto-Hacker gefordert - Ein Gesetzesentwurf im US-Bundesstaat Michigan sieht drakonische Strafen für Hacker vor, die sich an den IT-Systemen eines Autos zu schaffen machen.
  • Verfassungsschutz Sachsen-Anhalt soll gehackt worden sein - Laut einem Pressebericht wurde auf einem Server der Landesbehörde ein Trojaner entdeckt, der unter anderem Erpressungssoftware auf Arbeitsplatzrechner verteilt hatte.
  • heise online News

    Nachrichten nicht nur aus der Welt der Computer

  • Wettbewerbszentrale: Mehrheit der Beschwerden betreffen Online-Geschäfte - Die wachsende Bedeutung des Internethandels zeigt sich auch in den Beschwerden, die bei der Wettbewerbszentrale eingehen: 60 Prozent davon betreffen inzwischen Online-Geschäftsgebaren, etwa Irreführungen bei Buchungsportalen.
  • Entfernung schwul-lesbischer Rubrik: Maxdome weist Vorwürfe zurück - Maxdome bestreitet vehement, die Entfernung der Filmrubrik "queer" hinter vorgehaltener Hand mit dem Ziel einer größeren Familienfreundlichkeit begründet zu haben. Einer der betroffenen Lizenzgeber will derweil gegen den Schritt klagen.
  • Heimautomation: US-Startup übernimmt Audio-Experten B&W - Das vom ehemaligen Facebook-Finanzchef Gideon Yu gegründete US-Unternehmen EVA Automation übernimmt den traditionsreichen britischen Lautsprecher-Hersteller Bowers & Wilkins.
  • Aus Dell und EMC wird Dell Technologies - Auf der wohl letzten EMC World, die derzeit in Las Vegas stattfindet, gab Michael Dell Details zum geplanten Merger bekannt.
  • Digitalkommissar Oettinger: ?Lieber Schlaglöcher als Funklöcher? - Der EU-Kommissar für die Digitale Wirtschaft drängt auf einen schnellen Breitbandausbau. Das Netz ist die zentrale Infrastruktur der digitalen Gesellschaft und soll Priorität haben ? zur Not auch auf Kosten kaputter Straßen.
  • OpenSSL schließt Abkömmling der Lucky-13-Lücke - Die vielgenutzte Krypto-Bibliothek erhält Patches für sechs Sicherheitslücken. Zwei davon haben die Priorität "hoch". Admins sollten auf die reparierten Versionen umsteigen.
  • iOS 9.3 zeigt CMYK-PDFs korrekt an - Apple hat mit seinem letzten iOS-Update die Farbprofilunterstützung verbessert und die Darstellung von PDFs systemweit optimiert, ohne das an die große Glocke zu hängen.
  • Skylake-Prozessoren mit Iris-Pro-Grafik für Desktop-PCs - Intel hat seine Preisliste um drei Core-i-CPUs der sechsten Generation mit leistungfähiger Iris-Pro-GPU und Embedded DRAM erweitert. Letzterer bindet im Prozessor nun an anderer Stelle an.
  • Erste Verordnung zur Umsetzung des IT-Sicherheitsgesetzes in Kraft getreten - Mit der Verordnung zur Bestimmung Kritischer Infrastrukturen konkretisiert das Bundesministerium des Inneren seit heute, welche Anlagen aus den Bereichen IKT, Energie, Wasser und Ernährung unter die neue Meldepflicht des IT-Sicherheitsgesetz fallen.
  • EU-Datenschutz: Verbraucherschützer befürchten massiven Rückschritt bei Scoring-Regeln - Verbraucherschützer schlagen Alarm, dass mit der neuen EU-Datenschutzverordnung wieder deutlich laxere Vorschriften für Auskunfteien kommen könnten. Geo-Scoring etwa könne wieder vollständig zulässig werden.
  • BSI startet Call for Papers für den 15. Deutschen IT-Sicherheitskongress - Industrie 4.0, Cyber-Angriffe und Advanced Persistent Threats stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung in Bonn, die Mitte 2017 stattfindet. Interessenten können zu diesen Themen nun Vorträge vorschlagen.
  • l+f: Webseite des Ministeriums für digitale Infrastruktur erneut löchrig - Nach Heartbleed nun XSS: Der Web-Auftritt des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur war abermals unzureichend abgesichert.
  • Nvidia und Samsung beenden ihren Patentstreit - Die beiden Unternehmen lizenzieren sich gegenseitig ein paar Patente und ziehen alle Klagen zurück.
  • Router für IPv6: Einige taugen, etliche versagen - IPv6 ist längst nicht mehr exotisch: Auf heise.de hat es am Wochenende schon mal 20 Prozent Verkehrsanteil, weil immer mehr Internetprovider das modernere Protokoll aufschalten. Wer es optimal nutzen will, muss beim Routerkauf aufpassen.
  • "Satoshi Nakamoto": Beweise von vermeintlichem Bitcoin-Erfinder beweisen nichts - Der Wirbel um den vermeintlichen Bitcoin-Erfinder Craig Wright geht weiter: Sein öffentlich gemachter Beweis beweist gar nichts - und die Zeitung Economist fordert ihn nun auf, nachzulegen.
  • re:publica: Snowden als neuer Weltbürger über den Gesetzen - Der französische Philosoph Geoffroy de Lagasnerie hielt auf der Berliner re:publica einen Vortrag, in dem er Edward Snowden, Julian Assange und Chelsea Manning als Subjekte eines neuen Widerstandes feierte.
  • XPC ? Programm der Online-Konferenz zur plattformunabhängigen Software-Entwicklung steht fest - Die Experten der kostenlosen Cross-Platform Conference, die am 2. Juni 2016 live ausgestrahlt wird, geben einen zeitgemäßen Überblick zum Status quo plattformunabhängiger Softwareentwicklung.
  • Erster Münchner IT-Jobtag am 2. Juni - Erstmals findet ein IT-Jobtag in München statt. Dort präsentieren Aussteller aktuelle Stellenangebote.
  • re:publica: Making als Innovationsförderung und allerlei Roboter - Tag eins im Makerspace auf der re:publica: Während eine robotische Installation die Wände bemalt, lernt das Konferenzpublikum, wie man Roboter programmiert und in die Elektronik einsteigt.
  • ExoMars: Zweiter Teil der Mars-Mission auf 2020 verschoben - Noch im März konnten ESA und Roskosmos erfolgreich ihre gemeinsame Forschungsmission zum Mars beginnen. Doch der zweite und noch heiklere Teil muss nun verschoben werden: Der gemeinsame Rover wird erst 2020 zum Mars geschickt.
  • re:publica: Adblock Plus erhält Bezahlfunktion - Der Lieblingsfeind vieler Website-Betreiber möchte nun für sie Geld einsammeln: Auf der re:publica stellt Eyeo FlattrPlus vor.
  • Zahlen, bitte! 44.100 Hz erobern die Musikwelt - "44,1 kHz? Klar, das ist die Samplingrate von Audio-CDs ? weiß doch jeder". Doch wie ist es ausgerechnet zu dieser Samplingrate gekommen?
  • Fernsehforschung misst künftig auch Streaming von Online-Video - Ab Herbst will die dafür zuständige Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung Gesamtreichweiten für TV und Online-Streaming veröffentlichen. Dafür werden neue Messmethoden eingeführt und mehr Personen einbezogen.
  • Bayerischer SPD-Abgeordneter klagt gegen die Vorratsdatenspeicherung - Mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Florian Ritter hat jetzt erneut ein Parteikollege von Bundesjustizminister Heiko Maas Verfassungsbeschwerde gegen das neue Gesetz zur Protokollierung der elektronischen Nutzerspuren eingelegt.
  • ProSiebenSat.1 wächst mit Internet-Shops rasant - Die Zukäufe von Online-Shops erhöhten zwar die Verschuldung, zahlen sich für den Konzern aber aus. Das dynamisch wachsende Digitalgeschäft verschafft der ProSiebenSat.1-Group gute Umsätze.
  • Endgültiges Release-Datum für SQL Server 2016 steht fest - Am 1. Juni 2016 ist es so weit: Microsoft hat für dieses Datum das Ende der Beta-Phase für seinen aktuellen Datenbankserver angekündigt.
  • Weltumrundung: Sonnenflieger Solar Impulse 2 ist in Arizona gelandet - Wieder eine Etappe geschafft: Der Sonnenflieger Solar Impulse 2 ist sicher in Arizona gelandet. Das Flugzeug soll noch mindestens drei Stopps in den USA machen, bevor die Überquerung des Atlantik ansteht.
  • re:publica: Schlagabtausch zu Geoblocking - Bedeuten die Pläne der EU-Kommission zur Einschränkung des Geoblockings bei Videostreams eine Chance oder das unvermeidliche Ende des europäischen Films? Piraten-Abgeordnete Reda will das ungeliebte Blocking gar ganz abschaffen.
  • Bildbearbeitung: Crashkurs Paint.Net - Die kostenlose Bildbearbeitung Paint.Net richtet sich an alle, denen Paint zu wenig und Photoshop oder Gimp zu viel ist. In der aktuellen c't 10/16 und in einem Video-Tutorial lernen Sie die Grundfunktionen kennen.
  • Drei potenziell bewohnbare Exoplaneten in kosmischer Nachbarschaft gefunden - 40 Lichtjahre von der Erde entfernt haben Astronomen nun gleich drei Exoplaneten entdeckt, die alle möglicherweise bewohnbare Orte beherbergen. Weitere Analysen sollen nun zeigen, ob sich dort Leben entwickelt hat.
  • USA reagieren demonstrativ gelassen auf den TTIP-Leak - Die Veröffentlichung bisher geheimer TTIP-Papiere sorgte für großes Aufsehen. Die USA erklären, dass der Leak sie "nicht beunruhigt". In der EU-Kommission mehren sich aber angeblich Zweifel, ob das Freihandelsabkommen noch geschlossen werden kann.
  • Abgas-Skandal: VW ruft statt des Passats nun den Golf zurück - In den ersten vier Monaten sind bei VW gerade einmal einige tausend Diesel von der illegalen Betrugssoftware befreit worden. Daran ändert auch nichts, dass VW nun rund 15.000 Golf-Modelle vorzieht.
  • DVB-T2 HD startet als freenet TV - Ab Juni soll der DVB-T-Nachfolger in 18 Ballungsgebieten verfügbar sein. Die Freenet AG tritt als einziger DVB-T2 Provider Deutschlands auf.
  • Apple-Chef Tim Cook: Aktien-Sturz ist eine "gewaltige Überreaktion" der Wall Street - Die Apple-Aktie ist mittlerweile an acht Handelstagen in Folge gefallen. Apple-Chef Tim Cook versucht die Geschehnisse in einem Interview einzuordnen und nennt sie eine "gewaltige Überreaktion".
  • Flirs Infrarotkamera für Drohnen neu mit Temperaturmessung - Flir bietet seine Infrarotkamera für professionellen Einsatz an Flugdrohnen nun auch in einer Version mit Thermografie an. Der Einstiegspreis liegt mit 3000 US-Dollar um die Hälfte höher.
  • re:publica: Die Zukunft des offenen Netzes steht auf dem Spiel - Barbara van Schewik, Direktorin eines Internetzentrums an der Stanford-Universität, hat auf der re:publica betont, wie wichtig die ausstehenden Leitlinien der europäischen Regulierer zur Netzneutralität für Wirtschaft und Gesellschaft seien.
  • re:publica: Anleitung zum (Netz-) Zweckoptimismus - Wie kann man trotz Rechtspopulismus, Terror und Überwachungswahn optmistisch bleiben? Der Interneterklärer Sascha Lobo lieferte in Berlin ein Universalrezept: Trotzdem.
  • Brasilien: Messenger Telegram profitiert von erneuter WhatsApp-Blockade - Brasiliens Justiz hat erneut den Messengerdienst WhatsApp blockieren lassen. 100 Millionen Brasilianer müssen deshalb nun auf ihr beliebtes Kommunikationsmittel verzichten. Einige sollen schon zur Konkurrenz Telegram gewechselt sein.
  • Autonome Roboterspinnen sollen industrielle Fertigung flexibler machen - Konventionelle Produktionsstraßen mit Robotern müssen für jedes neue Produkt aufwendig umgerüstet werden. Zumindest bei kleineren Stückzahlen könnten sie von in Teams arbeitenden Kleinrobotern ersetzt werden.
  • Hintergrund: EU-US-Freihandelsabkommen TTIP - die Verhandler und die Vorläufer - Für das Freihandelsabkommen Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP) gibt es vier zentrale Verhandlungsbeauftragte auf EU- und US-Seite. Das Abkommen hat aber auch einige Vorläufer.
  • Basteln für Himmelfahrt: Bar-Fahrrad statt Bollerwagen - Wenn die biergefüllten Handkarren am Vatertag die Feldwege verstopfen, schlängelt man sich mit dem selbstgebautem Bar-Fahrrad elegant vorbei. Einen Baubericht aus dem Make-Archiv gibt es jetzt als PDF.
  • WhatsApp soll für drei Tage in Brasilien blockiert werden - Die fünf führenden Provider Brasiliens sollen laut richterlicher Anordnung für 72 Stunden den Messenger Whatsapp blockieren. Brasiliens Justiz will offenbar die Herausgabe von Chatprotokollen erzwingen.
  • re:publica: Facebook Free Basics als Hort des Überwachungskapitalismus - Der Free-Software-Aktivist Eben Moglen hat auf der re:publica für ein anonymes und verschlüsseltes Internet auf Basis freier Infrastrukturen geworben, um die privat-staatliche Massenüberwachung zu erschweren.
  • Staatsanwaltschaft: Bundesweit größter Drogen-Webshop zerschlagen - Der Trend geht zum Einkauf im Internet - auch beim Rauschgift. Bei einer Razzia findet einer dieser speziellen Webshops sein Ende. Die Beamten beschlagnahmen gewaltige Drogenmengen und nehmen auch einen ehemaligen Fußballnationalspieler fest.
  • re:publica: Snowden wirbt für Datenschutz als "Selbstschutz" - NSA-Whistleblower Edward Snowden hat auf der re:publica per Videoschalte die Privatheit als Basis aller anderen Grund- und Freiheitsrechte bezeichnet. Wer glaube, "nichts zu verbergen zu haben", habe auch nichts zu sagen.
  • Asus bringt neues 2-in-1-Notebook Transformer Book T302 mit zweitem Akku - Beim Asus Transformer Book T302 steckt nicht nur im Tablet-Teil ein Akku, sondern auch in der ansteckbaren Tastatur. Zusammen soll die Kombi auf 15 Stunden Laufzeit kommen. Zudem kann das passiv gekühlte Windows-Tablet mit einem Stift aufwarten.
  • Ernste Sicherheitslücke in Ubuntus neuem Paketformat Snap geschlossen - Ubuntus neues Paketformat Snap sorgt erneut für Aufsehen: Nun haben die Entwickler einen Schreibfehler im Code entfernt, der Angreifern das Ausführen von beliebigem Schadcode ermöglicht hatte.
  • US-Richterin ordnete iPhone-Entsperrung per Fingerabdruck an - Während sich das FBI mit Apple öffentlich um die Entsperrung des San-Bernardino-iPhones stritt, musste eine Frau ihr iPhone auf richterliche Anordnung hin per Fingerabdruck für die US-Bundespolizei entsperren.
  • Schwarzmarkt: Preis für mobile Malware zieht an - Sicherheitsforschern zufolge floriert der Handel mit mobiler Malware. Der Anbieter des Android-Trojaners GM Bot zieht indes die Preise auf Malware-Marktplätzen spürbar an.
  • Windows 10 verbreitet sich nur langsam - Trotz kostenloser Umstiegsangebote wächst die Verbreitung von Windows 10 nur schleppend. Laut einer Untersuchung von Net Applications läuft neun Monate nach der Markteinführung gerade einmal jeder siebte PC unter dem neuen Windows.
  • Maxdome entfernt schwul-lesbische Rubrik wegen "Familienfreundlichkeit" - Lange hatte Maxdome das Alleinstellungsmerkmal, queere und schwul-lesbische Filme in einer eigenen Rubrik zu sammeln. Der Videostreaming-Dienst warb damit sogar. Damit ist nun aber Schluss, denn fast alle Filme daraus wurden gelöscht.
  • Intel outside: Smartphone-SoCs gestoppt - Intel bricht die Entwicklung der Ende 2013 angekündigten, aber erfolglosen Smartphone-Chips SoFIA und Broxton mit Atom-Cores ab.
  • EU-US-Freihandelsabkommen: Merkel will TTIP unverzüglich abschließen, Seehofer droht mit Veto - Während Bundeskanzlerin Angela Merkel weiter auf einen zügigen Abschluss des Freihandelsabkommens TTIP drängt, droht CSU-Chef Horst Seehofer wegen "mangelnder Transparenz" mit einem Veto gegen den Vertrag.
  • Geburtstags-Glückwünsche für heise online, Teil II - Von "seriös wie die Tagesschau" bis zu "Yay, heise!": Die Glückwünsche zum 20. von heise online gehen in die zweite Runde.
  • ACM Software System Award geht an Richard Stallman - Die Association for Computing Machinery würdigt mit dem Preis die Leitung um die Entwicklung und Leitung der GNU Compiler Collection. Stallman teilt sich die Bühne unter anderem mit Eric Horvitz von Microsoft.
  • re:publica 2016: Die Leaks zum EU-US-Handelsabkommen TTIP im Rampenlicht - Auf der re:publica stellte Greenpeace die Hintergründe der Aktion vor, mit der TTIP-Dokumente befreit wurden. Die Umweltaktivisten haben vor dem Brandenburger Tor einen transparenten Leseraum eingerichtet, der auch von Politikern besucht werden kann.
  • Teilchenbeschleuniger LHC: Steinmarder unterbricht Suche nach rätselhaftem Teilchen - Der Teilchenbeschleuniger LHC am Kernforschungszentrum CERN wurde von einem Steinmarder lahmgelegt. Damit müssen sich auch die Forscher gedulden, die meinen, einem rätselhaften und unerwarteten neuen Teilchen auf der Spur zu sein.
  • re:publica 2016 eröffnet: "Post Love, not Hate" - Die zehnte re:publica begann mit einem Appell, "das offene Internet zu feiern" und zu erhalten, da es bedroht sei durch zunehmende staatliche sowie private Überwachung und Kontrolle. Das große Motto ist Selbstreflektion.
  • "Satoshi Nakamoto": Australischer Unternehmer erklärt sich zum Bitcoin-Erfinder - Der als "Satoshi Nakamoto" bekannte Erfinder der digitalen Währung heißt laut BBC Craig Steven Wright und kommt aus Australien. Dem Bericht nach soll er seine Identität kryptographisch nachgewiesen haben - doch werden Zweifel laut.
  • Elektroautos: BMW i3 bekommt mehr Reichweite - Ab kommenden Sommer will BMW eine Version seines i3 mit vergrößertem Akku anbieten.
  • Telepolis - Newsfeed

    Telepolis Artikel und News von heute

  • Arte stoppt Dokumentation zum Fall Sergej Magnitzki - Der Fernsehsender will erst in einem "langwierigen Prozess" Inhalt und Persönlichkeitsrechte klären
  • EU-Kommission will hohe Geldstrafen von Ländern, die sich der Umverteilung von Flüchtlingen widersetzen - 250.000 Euro soll pro nicht aufgenommenen Flüchtlinge gezahlt werden, gleichzeitig drängt die Kommission auf Umsetzung der Visafreiheit für die Türkei
  • Testfeld für vollautomatisiertes Fahren im deutschen Südwesten - Gute Chancen für ein Konsortium mit den Städten Karlsruhe und Bruchsal
  • © 1971-2004 Olaf Buwen