Buwen.com - Feeds

heise Security

News und Hintergrund-Informationen zur IT-Sicherheit

  • Elektronische Vertrauensdienste: eIDAS ante portas - Brüssel feiert - Vertreter von Industrie und Europapolitiker lobten sich gegenseitig auf einem "High Level Event" zum Start von eIDAS, das den Umgang mit elektronischen Vertrauensdiensten, digitalen Signaturen und Siegeln europaweit regelt.
  • Neuer BND-Präsident soll Auslandsgeheimdienst gründlich reformieren - Am 1. Juli tritt Bruno Kahl sein Amt beim von Affären belasteten BND an. Der Reformdruck ist groß. Kanzleramtsminister Altmaier sprach von einer Herkulesaufgabe. Das Vertrauen in den Dienst müsse wieder hergestellt werden, fordert der Grüne von Notz.
  • Selfrando für feinkörniges ALSR - Ein Forschungsprojekt will den Schutz gegen Angriffe auf Sicherheitslücken verbessern. Als erstes Referenzprojekt arbeitet es dazu mit den Entwicklern des Tor-Browsers zusammen.
  • #OpLastResort: Auslieferungsverfahren gegen Hacker Lauri Love hat begonnen - Der britische Hacker, dem US-Behörden die Beteiligung an der Anonymous-Aktion #OpLastResort vorwerfen, steht wieder vor Gericht. Bei der Anhörung in London sagten prominente Experten aus.
  • Passwort-Cracker hashcat versucht sich an Android und VeraCrypt - Version 3.00 des Passwort-Knackers hashcat knackt weitere Dateiformate und unterstützt erstmals sowohl CPU- als auch GPU-Cracking.
  • l+f: Rot1 als Paywall - Der Klassiker Rot13 feiert seine X-te Wiederauferstehung.
  • iOS 10: App-Zugriff auf sensible Bereiche erfordert Begründung - iPhone- und iPad-Apps müssen künftig stets einen Grund angeben, wenn sie auf Nutzerdaten oder Hardware-Funktionen wie Kamera und Mikrofon zugreifen wollen. Fehlt die Begründung, wird die App zwangsbeendet.
  • Schweiz: Datenschützer kritisiert Überwachungsgesetze und Vorratsdatenweitergabe - Während für eine Volksabstimmung gegen das Überwachungsgesetz (BÜPF) offenbar genügend Unterschriften gesammelt wurden, präsentierte der neue Datenschutzbeauftragte den aktuellen Tätigkeitsbericht. Er kritisiert das Nachrichtendienstgesetz und das BÜPF.
  • Kommentar: Security-Fails mit Ansage - c't hatte zwei trivial ausnutzbare Sicherheitslücken aufgedeckt, die in Packstationen und vernetzten Alarmanlagen klafften. So weit hätte es nicht kommen müssen - und auch nicht dürfen, kommentiert Ronald Eikenberg.
  • "World-Check": Riesige Liste mit Terror-Verdächtigen geleakt - Banken in aller Welt nutzen mit "World-Check" eine Liste mutmaßlicher Terrorunterstützer, um denen Dienste zu verweigern. Nun ist ein Sicherheitsexperte an die Liste gekommen und erwägt, sie zu veröffentlichen. Immerhin enthalte sie wohl auch Unschuldige.
  • Kritische Lücken in fast allen Antiviren-Produkten von Symantec und Norton - Ein Sicherheitsforscher warnt vor extrem gefährlichen Sicherheitslücken in Symantec Endpoint Protection, Norton 360 & Co. Wer derartige Produkte einsetzt, sollte umgehend reagieren.
  • Europäisches Konsortium für cloud-basierte Unterschriften und Siegel gegründet - Zum Start der eIDAS-Verordnung haben euopäische Signatur-Dienstleister auf Initiative von Adobe das Cloud Signature Consortium (CSC) gegründet. Es soll einen offenen Standard für cloud-basierte Signaturen und Siegel erarbeiten.
  • E-Mail-Verschlüsselung für jedermann: Volksverschlüsselung steht bereit - Ab sofort können Windows-Nutzer die kostenlose Volksverschlüsselungs-Software nutzen, um E-Mails verschlüsselt über gängige Clients zu verschicken.
  • Verschlüsselungs-Trojaner verleibt sich Zimbra-Mails ein - Die Schädling ZimbraCryptor infiziert die Zimbra Collaboration Suite und verschlüsselt alle Daten im E-Mail-Ordner. Dafür muss sich ein Angreifer aber in einen Zimbra-Server hacken.
  • Locky-Sprössling: Erpressungs-Trojaner Bart verschlüsselt anders und verlangt hohes Lösegeld - Sicherheitsforscher beobachteten bei der Ransomware Bart eine neue Methode, Daten als Geisel zu nehmen.
  • heise online News

    Nachrichten nicht nur aus der Welt der Computer

  • Arduino ruft auf den Berg: Microcontroller-Gipfel in den Alpen - Der italienische Teil des Arduino-Projekts hat zum Entwicklertreffen geladen ? in luftiger Höhe auf dem Mont-Blanc-Massiv. Der Make-Autor Tam Hanna hat die schwindelerregende Anreise per Seilbahn nicht gescheut und berichtet von ganz oben.
  • Tödlicher Crash mit Autopilot: Unfallopfer war Tesla-Fan - Zum ersten tödlichen Unfall eines Elektroautos von Tesla mit eingeschaltetem Autopiloten werden inzwischen immer mehr Details bekannt. Offenbar war der Lkw schwer zu erkennen, als das Auto in ihn raste.
  • Furby Connect: Flauschiger Freund mit Bluetooth - Das Internet der Teddys ist da: Der jüngste Sproß der Furby-Familie ist ein vernetzter Flauschkobold, der Kinder ab sechs Jahren bespaßen soll. Die NSA ist noch nicht eingeschritten.
  • Oracle stellt SPARC-S7-Server gegen die x86-Übermacht - Mit einer reduzierten Variante des SPARC-Prozessors stemmt sich Oracle gegen die schwindende Bedeutung seiner Server-Plattform. Drei neue Modelle sollen eine Alternative zur x86-Hardware sein und bei vergleichbarem Preis flotter arbeiten.
  • Clipfish für Apple TV - Das Videoangebot der RTL-Gruppe kann nun auch auf der tvOS-Box verwendet werden ? inklusive Zugriff auf Spielfilme.
  • Google: Wirbel um "private Vorratsdatenspeicherung" mit Android - Die Datenschutzerklärung Googles sorgt für neuen Ärger, da der Konzern damit über seine Mobilplattform umfassende Profile von Handynutzern erstellten könnte. Experten warnen vor einer möglichen Straftat.
  • Telefónica Deutschland senkt Roaming-Gebühren weiter - Der Mobilfunkanbieter kommt der Aufforderung der Bundesnetzagentur nach und senkt seine Gebühren für den Tarif "Roaming Basic". Die Regulierungsbehörde war der Ansicht, dass der Tarif bisher nicht EU-konform war.
  • Crypto Wars: US-Abgeordnete wollen Expertengruppe für Verschlüsselungsfragen - Abgeordnete des US-Repräsentantenhauses wollen eine Fachkommission einrichten, die sich mit Fragen zu Verschlüsselungstechniken befassen soll. Der Vorschlag findet Unterstützung bei Demokraten und Republikanern.
  • Streit um Software für Itanium: Oracle soll drei Milliarden Dollar an Hewlett-Packard zahlen - Für den Computerkonzern HP war Oracles Absage an Itanium-Server im Jahr 2011 ein schwerer Schlag. Vor Gericht musste nun geklärt werden, ob Oracle mit der Entscheidung unfair seine eigene Server-Plattform bevorzugt hat.
  • Internet-Domains und Whois: Transfer von Registrierungsdaten in die USA trotz fehlendem Datenschutz? - Wieder einmal sollen Bestandsdaten von Domainkunden en gros in die USA geliefert werden. Ausgerechnet US-Provider VeriSign fragte beim 56. Treffen der Internet-Verwaltung ICANN nach: Dürfen wir das überhaupt, ohne Safe Harbour und Privacy Shield?
  • Bundeskriminalamt startet seine Social-Media-Strategie - Seit Freitag ist das Bundeskriminalamt auf Facebook und Twitter präsent. Mit den neuen Auftritten im Social Web will man die Arbeit der Kriminalisten transparenter machen.
  • Facebook stellt iPhone-App Paper ein - Die Magazin-App aus Facebooks Kreativlabor wird bald nicht mehr funktionieren. Paper legte den Grundstein für Instant Articles.
  • Bund stockt Förderung für Breitband-Ausbau auf - Die Bundesregierung stellt zusätzliche Haushaltsmittel vor allem für die Anbindung ländlicher und anderer unterversorgter Regionen ans Netz zur Verfügung.
  • Linux Mint 18 freigegeben: Wichtige Codecs jetzt nicht mehr dabei - Beim neuen Linux Mint muss man Unterstützung für gängige Audio- und Video-Formate nun nachinstallieren. Die neuen X Apps ersetzen einige von Gnome stammende Anwendungen, weil deren Entwicklungsrichtung den Mint-Machern missfällt.
  • NASA-Sonde Juno hat Magnetosphäre des Jupiter erreicht - Kurz vor ihrem Eintritt in eine Umlaufbahn um den Jupiter hat die NASA-Sonde nun dessen Magnetosphäre erreicht. Die Umgebung der Sonde wird jetzt also bereits von dem Gasriesen dominiert. Der Übergang selbst hielt Überraschungen bereit.
  • Webentwicklung: Rails 5 mit API-Modus und WebSocket-Hilfe veröffentlicht - Die nun verfügbare Version des Webframeworks enthält unter anderem Action Cable, das Nutzern dabei helfen soll, Chats und Echtzeitbenachrichtigungen mit WebSockets in ihre Anwendung zu integrieren.
  • Probleme ohne Ende beim A400M: Triebwerke kaputt - Mit Verspätung lieferte Airbus der Bundeswehr bisher drei A400M Transportflieger, nun sind bei zwei Flugzeugen Triebwerksschäden nach nur wenigen Flugstunden aufgetreten. Auch in anderen Ländern sei der starke Verschleiß aufgefallen.
  • App-Blockade: Spotify unterstellt Apple wettbewerbsschädliches Verhalten - Apple benutzt die App-Store-Zulassungskontrolle "als Waffe um Konkurrenten zu schaden", schreibt der Chef-Jurist des Streaming-Dienstes ? ein Update der Spotify-App wurde abgelehnt. Der Streit dreht sich um Apples Vorgaben für In-App-Käufe.
  • ESA-Chef: Brexit könnte sich auf die Raumfahrt auswirken - Auch auf Europas Raumfahrt könnte sich der britische Austritt aus der Europäischen Union auswirken. weil große Programme von der EU bezahlt werden, die bald weniger Geld zur Verfügung haben wird, warnt ESA-Chef Wörner vor den Folgen.
  • Elektronische Vertrauensdienste: eIDAS ante portas - Brüssel feiert - Vertreter von Industrie und Europapolitiker lobten sich gegenseitig auf einem "High Level Event" zum Start von eIDAS, das den Umgang mit elektronischen Vertrauensdiensten, digitalen Signaturen und Siegeln europaweit regelt.
  • Apple erwägt angeblich Kauf von Jay Zs Musikstreaming-Dienst Tidal - Der iPhone-Hersteller verhandelt einem Bericht zufolge mit dem Streaming-Dienst des Rappers Jay Z über einen Aufkauf. Tidals enge Partnerschaft mit Musikern sei für Apple Music interessant.
  • Osram-Aufspaltung weitgehend abgeschlossen - Die Ausgliederung des Osram-Lampengeschäfts ist so gut wie vollzogen. Rund 9000 Beschäftigte arbeiten künftig für die rechtlich eigenständige Tochter. Wann Konzernchef Berlien einen Käufer präsentieren kann, ist noch unklar.
  • Neuer BND-Präsident soll Auslandsgeheimdienst gründlich reformieren - Am 1. Juli tritt Bruno Kahl sein Amt beim von Affären belasteten BND an. Der Reformdruck ist groß. Kanzleramtsminister Altmaier sprach von einer Herkulesaufgabe. Das Vertrauen in den Dienst müsse wieder hergestellt werden, fordert der Grüne von Notz.
  • Das Software-Heritage-Projekt will alle frei verfügbare Software sammeln - Mit dem Projekt hat sich das staatliche französische Forschungsinstitut für Informatik und Automatisierung Inria das ehrgeizige Ziel gesetzt, alle frei verfügbare Software zusammenzutragen, zu organisieren und leicht zugänglich zu machen.
  • Vodafone/Kabel Deutschland-Störung auch nach zwölf Stunden noch immer nicht komplett behoben - Bis zu 1,8 Millionen Vodafone-Kunden konnten am Donnerstagnachmittag und -abend nicht mehr telefonieren und im Internet surfen oder das internetbasierte Video-on-demand nutzen. Die Störungen im Kabel-Deutschland-Netz halten auch am heutigen Freitag an.
  • Tödlicher Unfall mit Teslas Autopilot - Ein Tesla S im Autopilot-Modus hat auf einer Autobahn in Florida einen Sattelanhänger gerammt. Der Insasse des Tesla S überlebte das nicht. Es dürfte der erste tödliche Unfall mit Tesla-Autopilot sein.
  • Kommentar: Siri gibt es gar nicht - Es ist kein schöner Anblick, wenn Leute mit ihren Sprachassistenten sprechen. Geradezu gruselig wird es, wenn sich die stolzen Diktierer über das Ergebnis aufregen, obwohl da doch gar niemand ist, über den man sich aufregen könnte: nur Code.
  • Telekom-Vorstand: Claudia Nemat übernimmt neues Ressort "Technologie und Innovation" - Claudia Nemat ist im Telekom-Vorstand ab Juli für Netztechnik, IT und Innovation zuständig. Für das neue Power-Ressort mussten zwei Kollegen Verantwortung abgeben.
  • Nächste Android-Version: N steht für Nougat - Google hat nach Abschluss eines Community-Wettbewerbs den Namen der nächsten Android-Version verraten: Das im Oktober erscheinende Betriebssystem heißt Android Nougat.
  • Bundesweite Störung von Internet und Telefon bei Kabel Deutschland - Zahlreiche Nutzer beklagen sich über den Totalausfall des Internetzugangs. Vodafone bestätigt eine Störung in weiten Teilen des Landes. Die Ursache ist noch nicht bekannt.
  • #OpLastResort: Auslieferungsverfahren gegen Hacker Lauri Love hat begonnen - Der britische Hacker, dem US-Behörden die Beteiligung an der Anonymous-Aktion #OpLastResort vorwerfen, steht wieder vor Gericht. Bei der Anhörung in London sagten prominente Experten aus.
  • RoboCup angepfiffen: Rempeleien werden jetzt geahndet - In den Messehallen von Leipzig findet seit Donnerstag wieder die RoboCup-Weltmeisterschaft statt. Zum Auftakt erinnerte der Erfinder daran, wie die Entwicklungen für die Meisterschaft die Industrie inspirierten. Das große Ziel ist aber noch weit.
  • Passwort-Cracker hashcat versucht sich an Android und VeraCrypt - Version 3.00 des Passwort-Knackers hashcat knackt weitere Dateiformate und unterstützt erstmals sowohl CPU- als auch GPU-Cracking.
  • Erfinder eines elektronischen Lesegerätes will Milliarden-Summe von Apple erklagen - Das iPhone verletzt nach Ansicht eines Mannes aus Florida das Copyright auf seine Zeichnungen eines "Electronic Reading Devices". Er fordert einen zweistelligen Milliardenbetrag.
  • Auftakt für JavaLand 2017: Jetzt mit Vorträgen und Workshops bewerben - Ab sofort kann man sich für die vierte Auflage der Java-Konferenz mit einem Vortrag oder Workshop bewerben. Die Community-Veranstaltung findet vom 28. bis 30. März im Phantasialand in Brühl bei Köln statt.
  • Bundestag außen vor: Aufruhr über Junckers Plan für Ceta - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will die nationalen Parlamente nicht über das umstrittene Handelsabkommen mit Kanada abstimmen lassen. Ein Sturm der Entrüstung brach los.
  • ESA-Sonde Rosetta soll am 30. September auf Kometen landen - Schon länger war klar, dass die ESA ihre erfolgreiche Kometenmission mit einem ganz besonderen Höhepunkt beenden will. Nun ist klar, wann die Sonde auf 67P/Tschurjumow-Gerassimenko landen und bis dahin spektakuläre Daten sammeln soll.
  • iOS 10: App-Zugriff auf sensible Bereiche erfordert Begründung - iPhone- und iPad-Apps müssen künftig stets einen Grund angeben, wenn sie auf Nutzerdaten oder Hardware-Funktionen wie Kamera und Mikrofon zugreifen wollen. Fehlt die Begründung, wird die App zwangsbeendet.
  • Studie: Digitalisierung bringt mehr Jobs, aber Weiterbildung fehlt - Für qualifizierte Fachkräfte wird die Digitalisierung der Arbeitswelt neue und mehr Jobs bringen. Doch die Fortbildung ihrer Mitarbeiter ist vielen Unternehmen zu teuer. In die Zukunft investieren, heißt aber in die Köpfe investieren, mahnt der Bitkom.
  • Regulierer senkt Miete für die letzte Meile - Die Bundesnetzagentur hat die vorgeschlagene Mietsenkung für die Teilnehmeranschlussleitung genehmigt und schlägt neue Preise für Layer-2-Bitstrom-Zugang vor.
  • Razzia nun auch in Spanien: Steuerfahnder durchsuchen Google-Büros - Nach der französischen geht nun auch die spanische Steuerfahndung gegen Google vor. Ermittler haben am Donnerstag zwei Niederlassungen des US-Konzerns in Madrid durchsucht. Hintergrund ist angeblich der Verdacht auf Steuerhinterziehung.
  • Popstars singen Klagelied bei der EU-Kommission über YouTube - Über 1000 Künstler und Bands, darunter etwa Coldplay oder Lady Gaga, beschweren sich in einem Brief an Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, dass YouTube zuwenig gegen Copyright-Verstöße tue und sie um ihre Tantiemen bringe.
  • IBM und Cisco kooperieren bei der Bürokommunikation - WebEx soll in Zukunft Sametime in IBM Connections Cloud und IBM Verse ersetzen. Statt nur hauseigene Produkte anzubieten, baut IBM zunehmend auf Partnerschaften mit erfolgreichen Konkurrenten.
  • Belgien: Facebook setzt sich nun doch gegen Datenschützer durch - In einem Berufungsverfahren hat Facebook nun doch Recht bekommen und sich damit gegen die Datenschützer des Landes durchgesetzt. Das Netzwerk kann damit doch Daten über Nicht-Mitglieder sammeln und will das nun auch wieder tun.
  • Geistiges Eigentum: Flexiblerer IP-Prozess für die Eclipse Foundation - Derzeit arbeitet die Open-Source-Organisation daran, ihren Prozess für Softwareprojekte zum Schutz des geistigen Eigentums zu überarbeiten ? mit dem Ziel, die Eintrittsbarriere für neue Projekte zu senken.
  • Sky Online kommt auf Apple TV - Der Streaming-Ableger des Bezahlsenders stellt seine Film-, TV- und Sportinhalte nun direkt auf Apples TV-Box bereit. Sky Online wird als "reines SD-Produkt" geführt, manche Inhalte sollen aber noch in HD bereitstehen.
  • Mikro-Objektive im 3D-Druck - Objektive für Bienen-große Kameradrohnen, flexible Endoskope, die auch in kleinste Körperöffnungen eingeführt werden können und Rundum-Kameras für Smartphones gehören zu den denkbaren Anwendungen der an der Universität Stuttgart gedruckten Linsen.
  • Affinity Designer als Public Beta für Windows erschienen - Serif hat eine erste Public-Beta-Version seines Grafikdesign-Werkzeugs Affinity Deigner für Windows veröffentlicht. Das Programm kombiniert Vektorgrafik mit Fotobearbeitung und orientiert sich an Photoshop und Illustrator.
  • Österreich: Privatradios fordern Verkaufsverbot von UKW-Radios - Weil die Marktaussichten für Digitalradio in Österreich schlecht sind, fordern private Radiobetreiber drastische Maßnahmen: Der Verkauf nicht-digitaler Radioapparate solle verboten werden, und alle Neuwagen seien zwangsweise mit DAB+-Radios auszustatten.
  • "ShareTheMeal": Deutsche Nutzer bei Hungerhilfe per App besonders aktiv - Eine Software aus Berlin hilft den Vereinten Nationen, den Hunger in der Welt zu lindern. Ein Jahr nach dem Start der App "ShareTheMeal" ziehen die Macher eine positive Bilanz.
  • Vor "iPhone 7": Referenzplattform für Lightning-Kopfhörer verfügbar - Das Headset Development Kit des Apple-Zulieferers Cirrus Logic soll es anderen Herstellern leichter machen, Kopfhörer mit Lightning-Anschluss auf den Markt zu bringen. Das nächste iPhone streicht wohl die Klinkenbuchse.
  • "Privacy Shield": EU-Kommission will Entscheidung in wenigen Tagen - Die Verhandlungen um den Nachfolger für das gekippte Safe-Harbor-Abkommen ziehen sich seit Monaten, aber nun soll es mit einmal ganz schnell gehen: Die EU-Kommission hofft bis Montag auf die Zustimmung der EU-Staaten zum Privacy Shield.
  • Modular, besser dokumentiert und PHP 7 ? Zend Framework 3 ist erschienen - Nach etlichen Jahren der Entwicklung gibt es schließlich ein neues größeres Release des verbreiteten PHP-Frameworks und darüber hinaus auch ein Microframework.
  • "Erde wird neidisch": ExoMars hat halbe Strecke zum Mars geschafft - Mit ihrer gemeinsamen Mission ExoMars wollen Europas und Russlands Raumfahrtagenturen den Mars erforschen. In einer politisch schwierigen Zeit auf der Erde setzen beide Partner auf enge Zusammenarbeit im Kosmos.
  • Speck 2.0: Internet-of-Things-Gerät misst Luftqualität - Mit dem Sensor von Airviz können feine Partikel in der Raumluft erkannt werden. So kann man Gesundheitsgefahren entgehen.
  • Neues Register für effektivere Krebsbehandlung öffnet - Krebs zählt zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Berlin und Brandenburg wollen die tückische Krankheit künftig gemeinsam erfolgreicher bekämpfen. Das Sammeln neuer Daten beginnt am 1. Juli.
  • Facebook-Timeline: Mehr Gewicht für Freunde und Familie - Facebook sortiert die Timeline um: Medien-Postings rutschen nach hinten und auch die Reichweite von Seiten kann schrumpfen, weil das Unterehmen die Postings der Freunde und der Familie wieder prominenter anzeigen wil.
  • ?Things to Come - Science Fiction Film?: auf drei Etagen in die gefilmte Zukunft - Im Berliner Museum für Film und Fernsehen startet heute die Ausstellung ?Things to Come ? Science Fiction Film?. Sie ist eine Liebeserklärung an Astronautik und Außerirdische, schaut aber auch auf die Gesellschaft der Zukunft.
  • Energiewende umgekehrt? Ökostrom-Umbau lahmt in Europa - Weg von Atom, Kohle und Gas, hin zu Windkraft, Sonne und Biomasse: In Deutschland ist diese Art Energiewende anerkanntes politisches Ziel. Etliche Staaten sehen das anders - und machen teils das Gegenteil.
  • Solar Voyager: Kanadische Marine birgt gescheitertes Drohnenboot - Die Mannschaft eines kanadischen Marineschiffs hat die Solar Voyager geborgen. Das solargetriebene Drohnenboot wollte den Atlantik überqueren, hatte sich aber in einem Netz verheddert.
  • Telepolis - Newsfeed

    Telepolis Artikel und News von heute

  • Eklat um rassistische Äußerungen Peter Ramsauers - Während eines Fototermins beim Besuch von Sigmar Gabriel bei Alex Tsipras kam ds zum Körperkontakt zwischen Ramsauer und einem Fotojournalisten
  • Fast Lebenslang für Reker-Attentäter - Frank S. ermordete Henriette Reker fast. Der Verschwörungsgläubige dachte, so seine Meinung gegen die Flüchtlingspolitik zu Ausdruck bringen zu dürfen
  • USA schlagen ein Bündnis mit Russland gegen al-Nusra vor - Die Antwort aus Russland steht noch aus. Man hat Besseres zu tun und schmiedet mit der Türkei ein neues Bündnis gegen Terroristen in Syrien
  • Verbrechen lohnt sich - Nach einem Europol-Bericht werden nur 1,1 Prozent der geschätzten Erträge aus organisierter Kriminalität eingezogen
  • Österreich: Verfassungsgerichtshof lässt neu wählen - Bundespräsidenten-Stichwahl ungültig
  • Gina-Lisa, Hitlers unbekannte Tochter und der Brexit - YouTube und Co. - unsere wöchentliche Telepolis-Videoschau
  • Griechisches Lehman-Brothers-Desaster - Eine Pleitewelle und Kapitalverkehrskontrollen
  • Türkei: Regierung verkündet Amtsenthebungen kurdischer Lokalpolitiker - Ministerpräsident Yildirim will die Kommunen unter Zwangsverwaltung der Zentralregierung stellen - der nächste Schritt zur Ausschaltung der Opposition
  • Der Fall des Thatcher-Towers - Ben Wheatleys High-Rise hämmert das Vermächtnis des Thatcherismus langsam in den Leib eines Wolkenkratzers
  • Syrien: Der nächste Versuch mit US-finanzierten Milizen - Die "neue syrische Armee" soll dem IS die Verbindung zwischen Syrien und Irak abschneiden. Der Erfolg bleibt aus
  • Facebook auf der Suche nach der besten Falle - Für den News Feed werden neue Selektionsprinzipien eingeführt, der Nutzer soll nur sehen, was er angeblich wirklich will - und dabei auf Facebook bleiben
  • SPD will "Wiederkäuerbestände" abbauen und Fleischkonsum halbieren - Umwelt- und Wirtschaftsministerium legen "Klimaschutzplan 2050" vor
  • © 1971-2004 Olaf Buwen